Wie funktioniert das?

Wieso so hohe PkW Preisnachlässe ?

Autohersteller aller Marken liegen in einem Verdrängungswettbewerb. Der Kampf um immer höhere Marktanteile bei einem etwa gleich bleibenden Marktvolumen führt zu scheinbar seltsamen Stilblüten. Jeden Monat wird um die Marktanteile bei den Zulassungszahlen gerungen. Wirtschaftlich arbeitet die Autofabrik ja auch nur bei möglichst hoher Auslastung. Nun braucht der Autohersteller nur noch Kunden. Die empfohlenen Preise also Listenpreise beinhalten Kosten und Gewinn für die Autohändler. Dem einzelnen Kunden gelingt durch gutes Verhandeln sicher ein kleiner Preisnachlass beim Händler.

Große Händler bekommen nun aber ihrerseits bei der Abnahme sehr großer Stückzahlen von Neuwagen Rabatte auf den Listenpreis. Die Hersteller wollen ihre Fabriken ja auslasten. Die Vertragshändler vor Ort haben nun das Problem diese Autos zu verkaufen. Dies gelingt ihnen nur zu einem Teil. Die überzähligen Neuwagen werden nun einfach über Internetplattformen ohne Marge angeboten. Der erzielte Gewinn aus dem klassischem Verkauf im Autohaus genügt dem Händler. Die Auslieferung erfolgt so wieder über deutsche Fachhändler. Teils wird der Neuwagen sogar frei Haus gebracht. 

Aber auch Autohersteller geben über eigene Internetplattformen Preisnachlass für verschiedene Fahrzeugmodelle. Dabei müssen sie jedoch aufpassen ihre Vertragshändler nicht zu sehr zu verärgern. Insgesamt ist es für den Autohandel ein ruinöses System. Kaum jemand spricht offen darüber. Gleichzeitig kann der Kosten bewusste Kunde sich hier mit den angebotenen Konfiguratoren sein Traumauto preiswert zusammenstellen.

Volle Garantie und freie Wahl der Vertragshändler vor Ort sind Standard. Somit unterscheiden sich diese Autos sehr zum Vorteil für clevere Autokäufer von Re Importen oder Kilometer belasteten Jahreswagen.
 

.
12Neuwagen.de TOP Konditionen

rabatt-neuwagen24.de

2014